Video-Marketing im Internet

In unserem kostenlosen Whitepaper "Erfolgsfaktor Video im Web" können Sie jetzt alles zum Thema Filmproduktion für das Internet nachlesen. Wir schreiben offen über Kosten und Nutzen, und geben Tipps und Hinweise aus der Praxis. Sie finden auch einen Viral- Marketing-Ratgeber. Auf dieser Seite nehmen wir zum Thema "Chancen und Potentiale" Stellung. Natürlich bieten wir unser Whitepaper auch als kompletten PDF-Download an.

Das komplette Whitepaper zum kostenlosen Download gibt es hier: Erfolgsfaktor Video im Web

Video im Web, Viral-Marketing, Ratgeber, Filmproduktion, Viral

Trend Storytelling

Content Marketing und Visual Storytelling gehören zusammen! Der Erfolg von Video-basiertem Visual-Storytelling basiert auf der Tatsache, dass der Mensch sich durch Bewegtbild stärker beeinflussen lässt als durch das geschriebene Wort. Das menschliche Gehirn nimmt scheinbar „erlebte“ Geschichten einfach anders auf.Ein weiterer Vorteil: Durch Bewegtbild transportierte Informationen werden im Unterbewussten viel eher als wahr und authentisch abgespeichert. Durch Visual-Storytelling kann das Image einer Marke stark positiv beeinflusst werden - und zwar völlig unabhängig von der Branchenzugehörigkeit. Entscheidend hierfür ist der so genannte „human touch“ der Geschichte, der eine emotionale Reaktion beim Zuschauer hervorruft.

Für effizientes Videomarketing ist dieser Effekt ein Segen. Egal ob Imagefilm, Web-Spot oder Produktfilm: Eine kurze Filmgeschichte schlägt eine Brücke zwischen Kunde und Marke und erzeugt eine bleibende Erinnerung bei der Zielperson. Für nahezu jede Filmkategorie können Drehbücher so gestaltet werden, dass die Geschichte den Nutzer unterhaltsam, kreativ oder scheinbar authentisch überzeugt und führt. Studien belegen, dass Werbebotschaften, verpackt in eine Geschichte, eine Botschaft besser vermitteln als trockene Fakten. Weniger Produktinformation, weniger klassische Darstellung von z.B. Produktionsstraßen und Unternehmensgelände, dafür mehr Emotion.

Der Trend: mehr visual narratives und transmedia storytelling. Dabei bedeutet „visual storytelling“, explizites und implizites Wissen als Metapher oder beispielhafte Alltagsgeschichte zu nutzen. So wird das zu vermittelnde Wissen für den Betrachter leichter verständlich gemacht, aufgenommen und weitergegeben. „Emotional Storytelling“: Stichwort und Lösung in einem.Schlüsselfaktoren für erfolgreiche visuelle Kampagnen:

  • Schaffe Relevanz für die Zielgruppe
  • Schaffe kulturelle Identifikationsmöglichkeit
  • Schaffe Authentizität
  • Schaffe Situationen, die für menschliche Erfahrung stehen und mit diesem Wissen spielen
  • Nutze archetypische Charaktere für die Storylines

„Transmedia Storytelling“ ist mittlerweile wohl die gängigste Form des Storytellings. 
Wir sind gewohnt, Geschichten von Unternehmen auf unterschiedlichen Kanälen zu konsumieren. Henry Jenkins erklärt: „Transmedia Storytelling beschreibt einen Prozess, in dem fiktionale Story Elemente systematisch überverschiedene Kanäle verbreitet werden um ein einheitliches und koordiniertes Entertainmenterlebnis zu schaffen.“

In der Praxis bedeutet das: Via Facebook, YouTube, Blog, Instagram oder Pinterest kommen wir über verschiedene Kontaktpunkte mit der Story in Berührung, woraus sich im Idealfall ein steigendes Interesse und ein Markenbewusstsein bildet.

Webvideos im Wandel

Durch die enorme Medienflut neigen wir Nutzer dazu, uns Informationen zunehmend visuell zu beschaffen. Mit der steigenden Nutzung von mobilen Endgeräten, besonders Smartphones, geht nachweislich die Gewohnheit im Web verloren, längere Textpassagen zu lesen. Gesprochene und visualisierte Informationen liegen im Nutzungstrend und unterstützen die Entwicklung zum „visual Storytelling“ und besonders „emotional Storytelling“.

Emotional Storytelling als Video-Erfolgsfaktor

In den letzten Jahren haben selbst viele mittelgroße Brands die Wichtigkeit von positiven Emotionen als Botschaftsvermittler im Zusammenhang mit ihrer Marke erkannt. Kurzgeschichten und Lebensgefühle, die vorher nur Mega-Brands wie Coca Cola, Vodafone oder Visa in Ihren Werbespots vermittelt haben, halten nun Einzug in andere Marktsegmente und das mit enormem Erfolg. Momentology.com schreibt in  „Why Emotional Storytelling Is The Future of Branding“, dass emotionalisierte Videos Werbung nachweislich ansprechender und nachhaltiger machen.  Warum ist das so? Der wesentliche Unterschied ist, dass Videoinhalte einprägsamer, lebensnaher und pointierter werden, wenn diese über eine Geschichte oder eine Metapher präsentiert werden. Uns beim Nutzen bleiben diese Eindrücke stärker im Gedächtnis haften, weil sie unser Gefühl ansprechen. Sie lassen sich zudem leichter weitererzählen, was dem Empfehlungsmarketing und Viral Potenzial hilft. Emotionales Storytelling scheint also der Schlüssel zum Videoerfolg. Eine Reihe von Beispielvideos belegt das. In den vergangen Jahren, ursprünglich ausgelöst in UK ( John Lewis 2014, 2015) , wetteifern besonders zur Weihnachtszeit Supermarktriesen mit emotionalen Videos, z.B. Lidl und Edeka. Die Dezember 2015 veröffentlichte Video Kampagne von Edeka Heimkommen ist so ein Beispiel - ohne Zweifel emotional und binnen einer Woche mit 50.000 Klicks auf Youtube und Facebook viral. Die Einen bezeichnen Ihn als eine anrührende Story, die Anderen als eine Gratwanderung. Egal ob genial oder grenzwertig provokant, der Film ist in aller Munde und das dank „emotional storytelling“.

Weiter mit-> Video Marketing - Erfolgsfaktoren und Unwissenheit

Zurück zu-> Erfolgsfaktor Video im Web

Sie können das Whitepaper jetzt hier kostenlos herunter laden -> timSpecial No. 5 - Erfolgsfaktor Video im Web.

Übrigens, wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Facebook-Fanpage liken :)

Ihre Ansprechpartner für Filmproduktion

Das Absenden ist erst dann möglich, wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt sind und der Haken „Ich akzeptiere“ gesetzt ist. * Pflichtfelder

Hinweis zum Kontaktformular: Wir benötigen Ihren Namen um Sie ansprechen zu können und Ihre E-Mail-Adresse um Ihnen antworten zu können.
Datenschutzhinweise: Ihre Anfrage wird verschlüsselt übertragen. Sie erklären Sich damit einverstanden, dass wir Die Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden dürfen. Weitere Informationen zum Datenschutz und Widerrufhinweise finden Sie auf unserer "Datenschutzerklärung".

zurück zum Kontakt
Marc Koebler

Marc Köbler

marc.koebler(at)inmedias.de

+49 2204 842660

zum Kontaktformular

 

Filmproduktion

Ein gut gemachter Film gewinnt Ihre Zielgruppen auf eine einzigartige und emotionale Weise. Hier können Sie sich selbst überzeugen und einige unserer Filmproduktion-Referenzen ansehen. Wir erstellen Imagefilme, Produktvideos, Lehrfilme und vieles mehr.